Flughafen Basel-Mühlhausen

Die ersten Strukturen des Euroairport Basel-Mühlhausen wurden innerhalb von nur zwei Monaten erbaut, so dass der Flughafen schon im Mai 1946 eingeweiht wurde. Der Airport ist auf seine Weise einzigartig, da der Flughafen von zwei Nationen gemeinsam betrieben wird. Aufgrund dieser Situation gilt es bei einer Flugbuchung am dem Euroairport einiges zu beachten, denn der Flughafen verfügt über zwei IATA-Flughafen Codes(BSL für Basel und MLH für Mühlhausen). Die verschiedenen Verbindungen unterscheiden sich häufig im Preis. Neben Basel und Mühlhausen ist die deutsch Stadt Freiburg der dritte Knotenpunkt in der regionalen Verzahnung des Flughafens. Diese Trinationalität gilt als Symbol für die internationale Zusammenarbeit nach dem zweiten Weltkrieg. Der Euroairport verfügt über 2 Terminals, ist der drittgrößte Flughafen der Schweiz und befördert im Jahr um die 4,6 Millionen Passagiere. Auf dem französischen Teil des Airports zahlt man mit Euro, während auf der Schweizer Seite mit Franken gezahlt wird.
Verkehr
Zahlreiche Shuttlebusse verkehren täglich zwischen dem Flughafen und den drei nahe gelegenen Städten. Mit dem Pkw könnte es auf der französischen Autobahn A35 zu Zeitverzögerungen kommen, da hier oft reger Verkehr herrscht.

Aktuelle Angebote vom Flughafen Basel

Hotline

0991 – 37 41 19 91 38