Flughafen Bremen

Die Geschichte des Flughafen Bremen reicht bis in das Jahr 1913 zurück, als der Bremer Verein für Luftfahrt die offizielle Genehmigung zum Betrieb eines Flugstützpunktes erhielt. Im Laufe der Jahrzehnte wurde der Bremer Flughafen, der nur etwa 3,5 Kilometer vom Stadtzentrum der Hansestadt entfernt liegt und damit auch sehr gut erreichbar ist, zu einem modernen Verkehrsflughafen ausgebaut. Heute bieten sowohl Charter- als auch Linienfluggesellschaften den Fluggästen Verbindungen in die ganze Welt an.
Verkehr
Mit dem Neubau der Autobahn A 281 und einem eigenen Flughafenzubringer ist der Flughafen Bremen auch hervorragend mit dem PKW zu erreichen. Auf dem Flughafengelände selbst gibt es in direkter Nähe zum Terminal zwei Parkhäuser mit fast 4.500 Stellplätzen. Die Parkgebühren betragen zur Zeit (Stand Juli 2009) pro Tag 14 Euro (Tageshöchssatz). Für längeres Parken ist das Parkhaus P2 etwas günstiger als das Parkhaus P1. Wer sein Auto beispielsweise zwei Wochen parken möchte, zahlt in P2 54 Euro und in P1 68 Euro. Für größere Fahrzeuge gibt es auch noch einen weitere Freiparkplatz (P3) zu gleichen Kondition

Aktuelle Angebote vom Flughafen Bremen vom 17.10.2018

Hotline

0991 – 37 41 19 91 38