Mittelmeerziele

Strandurlaub, Kultururlaub, Natururlaub, Partyurlaub – am Mittelmeer ist alles möglich. Das 2,5 Millionen Quadratkilometer große Nebenmeer des Atlantischen Ozeans, das sich zwischen Südeuropa, Nordafrika und Vorderasien erstreckt, stellt mit einer Gesamtküstenlänge von mehr als 55.000 Kilometern, einer unverwechselbaren landschaftlichen Schönheit, einem ganz eigenen, mediterranen Klima, einer unverwechselbaren Tier- und Pflanzenwelt sowie einer Vielzahl kultureller Reize das anhaltend beliebteste Urlaubsziel der Europäer dar.
Galt in den 1950er Jahren wegen der bequemen Erreichbarkeit mit dem Auto noch die Adriaküste als gefragteste Urlaubsdestination der Deutschen, richtet sich das Interesse im Zuge der Pauschalangebote – zuerst mit dem Bus und schließlich auch mit dem Flugzeug – inzwischen auf zahlreiche weitere Ziele. Nach der ökonomischen Angleichung Südeuropas an Mittel- und Nordeuropa wurden preisgünstige Reisen vor allem auch in der Türkei und in Nordafrika gesucht.
Besonderer Beliebtheit erfreuen sich neben dem abwechslungsreichen Italien z. B. Griechenland mit seinen reichen Kulturschätzen und den herrlichen Postkartenstränden, die edlen Ferienorte und schönen Strände Frankreichs und Ägypten mit seiner spannenden pharaonischen Vergangenheit und den berühmten Tauchrevieren. Ganz oben auf der Liste der meistbesuchten Mittelmeerziele steht jedoch Spanien, insbesondere die Baleareninseln Mallorca und Ibiza.
Aber auch z. B. Kroatien, die Türkei, Zypern und Malta sowie Tunesien und Marokko ziehen jedes Jahr unzählige Touristen an.

Hotline

0991 – 37 41 19 91 38