La Granja

Bereits die Mauren gewannen dem Boden rund um das Landgut La Granja, 1,5 Kilometer westlich von Esporles die verschiedensten landwirtschaftlichen Güter ab. Bis heute zeigt das typisch mallorquinische Anwesen, wie man autark im Einklang mit der Natur die wichtigsten Dinge des täglichen Bedarfs erwirtschaften kann. Neben Feldanbau und Tierzucht spielen das keltern von Wein, das Pressen von Olivenöl und Textilverarbeitung eine Rolle. Das Museum ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Hotline

0991 – 37 41 19 91 38