Banyalbufar

An den zum Meer abfallenden Steilhängen der Sierra del Norte, ca. 26 Kilometer nordwestlich von Palma, befindet sich das kleine Dorf Banyalbufar (500 Einwohner), auch Banalbufar genannt an der Qestküste Mallorcas. Kunstvoll angelegte Terrassenflächen, die dem abschüssigen Boden mühsam abgerungen wurden, bestimmen das Landschaftsbild. Ein beschauliches Fleckchen Erde, das sich vor allen Dingen für Erholungssuchende, Individualurlauber und Wanderer hervorragend zum Urlaub machen eignet. In den Abendstunden, wenn die Tagesausflügler mit ihren Bussen oder Mietwagen wieder weggefahren sind, wird es herrlich ruhig in Banyalbufar. Da es nur wenige Hotels in dem kleinen Ort gibt, trifft man dann auch überwiegend die Einheimischen auf den Straßen. Ein Erlebnis sind auch die wunderschönen Sonnenuntergänge, da man von hier aus sehr gut die untergehende Sonne im Meer verschwinden sehen kann.

Hotline

0991 – 37 41 19 91 38