Barbados

Barbados, die östlichste der von der Sonne verwöhnten Kleinen Antillen, wartet mit einer rund 430 Quadratkilometer großen Fläche vielfältiger, paradiesischer Landschaft auf. Die atemberaubende Natur des Inselinneren wird durch eine spektakuläre Küstenlinie eingerahmt. Jede Küste des karibischen Eilands verfügt über einen ganz eigenen Farbton: das Spektrum der Traumstrände umfasst z. B. strahlendes Weiß, blasses Gold und blütenrosa. Während die Westküste mit ihre idyllischen Puderzuckerstränden vor allem Sonnenanbeter, Badenixen und Wassersportler besticht, bricht der raue Altantik gegen die felsigere Ostküste.
Aber nicht nur die Natur und Strände von Barbados sind eine Reise wert, sondern auch die vielfältige Architektur beispielsweise in der Hauptstadt Bridgetown oder das bunte Nachtleben des Eilandes.
Nach drei Jahrhunderten britischer Kolonialgeschichte ist die Kultur des Inselstaates noch immer britisch angehaucht. So stoßen Urlauber im traditionsbewussten „Klein-England“ auf eine unübersehbar britische Architektur, ein englisch geprägtes Sport- und Freizeitangebot mit Kricket, Pferderennen, Polo und Bridge sowie eine britische Esskultur mit Fish and Chips und Fünf-Uhr-Tee.

Hotline

0991 – 37 41 19 91 38